Ludwigshafen: Zwei Verletzte bei Messerattacke

Bei einer Messerattacke sind am Sonntag in Ludwigshafen zwei Männer verletzt worden, einer von ihnen lebensgefährlich. Nach Angaben der Polizei fügte ein 27-Jähriger seinem Kontrahenten bei einer Auseinandersetzung eine Wunde am Hals zu. Der 40-jährige Mann musste im Krankenhaus notoperiert werden. Der Messerstecher selbst verletzte sich an der Hand und wurde in ein anderes Krankenhaus gebracht. Worum es bei dem blutig verlaufenden Streit ging, muss die Polizei noch ermitteln. Fest stand zunächst nur, dass sich die beiden Männer kennen. (dpa/lrs)