Ludwigshafen/BASF: Arbeiter durch Salpetersäure verletzt

Bei einem Arbeitsunfall im BASF-Werk in Ludwigshafen ist am Dienstag ein Mann durch Salpetersäure verletzt worden. Er hatte den Ladezustand eines Tankcontainers überprüft und dabei die Säure auf sein Bein bekommen, wie der Chemiekonzern mitteilte. Der Arbeiter wurde stationär in ein Krankenhaus aufgenommen. Der genaue Unfallhergang wird untersucht. Salpetersäure kann schwere Verätzungen verursachen. (asc)