Lustadt/Germersheim: Wegen tief stehender Sonne – Autofahrer übersieht Krankenfahrstuhl – 88-Jähriger schwer verletzt

Weil er durch die tief stehende Sonne geblendet war, übersah am Morgen in Lustadt bei Germersheim ein Autofahrer einen vor ihm fahrenden Krankenfahrstuhl. Nach Polizeiangaben knallte der 20-Jährige am Steuer des Wagens auf das elektrischen Gefährt. Dessen 88-jähriger Fahrer erlitt einen Beinbruch und zog sich Schürfwunden zu. Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei nach eigenen Angaben fest, dass der Wagen tiefer gelegt war und breitere Reifen hatte. Weil die Veränerungen nicht im Fahrzeugschein eingetragen waren, zog die Polizei das Auto aus dem Verkehr. (mho)