MA/HD/LU: Bund sichert Förderung für Masterplan „Green City“ zu

Mannheim, Heidelberg und Ludwigshafen bekommen rund 570.000 Euro für die Erstellung des Masterplan „Green City“ – darin sollen Sofortmaßnahmen zur Luftreinhaltung verankert werden. Drei Wochen nach dem „Dieselgipfel“ in Berlin haben die drei Städte vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur den Förderbescheid erhalten. Die Projekte des Masterplans sollen kurzfristig zu einem spürbaren Rückgang der Stickstoffdioxidbelastung führen und die Luftqualität verbessern. Den gemeinsamen Masterplan „Green City“ hatten die Vertreter und die Vertreterin der Metropolregion – Dr. Peter Kurz (Mannheim), Prof. Dr. Eckart Würzner (Heidelberg) und Dr. Eva Lohse (Ludwigshafen) – beim „Dieselgipfel“ am 28. November 2017 in Berlin vorgestellt. Im ersten Halbjahr 2018 soll der Plan in den beteiligten Städten erarbeitet werden.(Stadt HD/mj)