Maikammer: Streit zwischen Busfahrer und Radfahrer eskaliert

Zwei Radfahrer fühlte sich am Sonntagvormittag durch das Überholmanöver eines Busfahrers auf der L 515 Richtung Bergstation Kalmit gefährdet. Deshalb stellten sie den Busfahrer an der nächsten Haltestelle zur Rede, wie die Polizei mitteilt. Es kam zu einer lautstarken Auseinandersetzung in deren Verlauf einer der beiden Radfahrer eine Scheibe des Busses beschädigte und dem Busfahrer mit der Faust ins Gesicht schlug. Der Angreifer darf sich nun nicht nur mit einer Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sondern auch wegen Körperverletzung auseinander setzen. (pol/kwi)