Mainz/Landau: Landtag beschließt Reform der Hochschul-Landschaft – Landau jetzt mit Kaiserslautern

Jetzt ist es beschlossene Sache: Der Universitätsstandort Landau wird mit der Technischen Universität Kaiserslautern verknüpft. Damit wandelt sich die Hochschul-Landschaft in Rheinland-Pfalz bis Januar 2023. Mit den Stimmen der Regierungsfraktionen SPD, FDP und Grüne wurde das Neustrukturierungsgesetz am heutigen Mittwoch im Mainzer Landtag
verabschiedet. Die CDU stimmte gegen das Gesetz, die AfD enthielt sich. Demnach wird die Universität Koblenz, bisher eine Einheit mit Landau, künftig eigenständig. Für Entflechtung und Fusion bekommen die Hochschulen bis Ende 2023 rund 18 Millionen Euro – 10 Millionen Euro mehr, als ursprünglich geplant. Zur Vorbereitung wurden bereits zu Jahresbeginn an allen drei akademischen Standorten Senatsausschüsse gebildet. (mho/dpa)