Mainz: Rheinland-Pfalz stattet Polizei besser aus

Das Land Rheinland-Pfalz rüstet bei der Polizei auf: Neue Waffen, bessere Schutzausrüstung und spezielle Trainingsangebote sollen die Ordnungshüter noch schlagkräftiger machen. Nach Angaben von Innenminister Roger Lewentz wurden 150 Mitteldistanzwaffen für die Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit angeschafft. Die Kosten belaufen sich den Angaben zufolge auf etwa 450 000 Euro. Zudem seien die Einsatzkräfte speziell für extreme Einsätze wie etwa einen Amok-Lauf trainiert worden. Streifenpolizisten erhalten außerdem eine verbesserte Schutzausrüstung. Neue Westen und Helme schlagen mit mehr als zwei Millionen Euro zu Buche. (mho/dpa)