Malsch: Autofahrerin rammt mit knapp drei Promille Zementblumenkübel

Mit knapp drei Promille Alkohol kam eine 44-jährige Autofahrerin am Donnerstag kurz vor 16.30 Uhr in
einer Linkskurve der Malscher Hauptstraße nach rechts von der Straße ab und rammte zwei Blumenkübel. Anschließend fuhr sie ohne anzuhalten weiter. Zeugen notierten das Kennzeichen und verständigten die Polizei. Kurz nach 17 Uhr wurde die Fahrerin in ihrem Auto vor ihrer Wohnung angetroffen, berichtet die Polizei. Die 44-Jährige wurde zum Revier gebracht, wo ein Alkoholtest einen Wert von 2,96 Promille ergab.
Zudem besteht laut Polizei der Verdacht der Medikamentenbeeinflussung. Der Führerschein wurde sichergestellt und die Frau in die Obhut einer Bekannten gegeben.(pol/mf)