Malsch: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Verkehrunfall auf einer Landstraße bei Malsch erlitt ein 57-jähriger Motorradfahrer schwere Verletzungen. Wie die Polizei mitteilt, geriet ein 64-jährige Autofahrerin am Donnerstagnachmittag aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und erwischte den Motorradfahrer. Er strüzte und landete unter einem weiteren entgegenkommenden PKW. Der Biker kam mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 20.000 Euro. Die L 546 war für eine Stunde voll gesperrt. (mj)