Mann wird elf Jahre nach Raubüberfällen angeklagt

Mannheim (dpa/lsw) – Elf Jahre nach einer bundesweiten Serie von Raubüberfällen hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen einen 31-jährigen Mann erhoben. 2002 soll der damals 20-Jährige die bewaffneten Überfälle in Mannheim, Fulda, Hamburg und Norderstedt mit geplant haben, teilte die Staatsanwaltschaft Mannheim am Donnerstag mit. Die Bande soll Juweliergeschäfte und Postfilialen überfallen und insgesamt knapp 235 000 Euro erbeutet haben. Seine mutmaßlichen Komplizen wurden schon früher vor Gericht gestellt. Der Mann sei nun in Großbritannien aufgespürt worden.