Mannheim: 15-Jähriger betrunken auf „Spritztour“ – zwei Auto beschädigt

Mit dem Auto seines Vaters unternahm ein 15-Jähriger am Montagmorgen gegen 1 Uhr eine „Spritztour“. Dabei beschädigte er in der Reiherstraße beim Ausparken einen VW Touran und im weiteren Verlauf einen Opel Corsa, der in der Lilienstraße geparkt war. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro.

Ein Zeuge informierte die Polizei. Wie sich herausstellte, hatte der Junge unbemerkt den Fahrzeugschlüssel genommen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von knapp einem Promille. In den Jackentaschen hatte der 15-jährige laut Polizei 8 Mercedes-Sterne und ein Jaguar-Emblemt. Die beschädigten Fahrzeuge fanden die Beamten in der Reiherstraße, Habichtstraße, Dornheimer Ring und Äußere Wingertstraße festgestellt. Der Schaden wird auf insgesamt ca. 2.000 Euro beziffert. Die weiteren Ermittlungen führt das Haus des Jugendrechts. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich unter Telefon 0621/174-4444 bei der Kriminalpolizei zu melden.(pol/mf)