Mannheim: 16- und 18-Jähriger wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung in Haft

Weil sie zwei gleichaltrige Jugendliche in Mannheim geschlagen und getreten haben sollen, wurden am Mittwochmorgen ein 16- und 18-Jähriger auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim festgenommen. Wie die Behörde mitteilt, wird den beiden vorgeworfen zusammen mit sieben weiteren Beschuldigten im April die Jugendlichen an der Endhaltestelle Schönau attackiert und teilweise schwer verletzt zu haben. Bei einer Durchsuchung stellte die Polizei zudem rund 60 Gramm Betäubungsmittel sicher. Noch am Mittwoch wurden die Beschuldigten der Ermittlungsrichterin vorgeführt und in die Justizvollzugsanstalt gebracht. Die Ermittlungen der Beamten des Hauses des Jugendrechts in Mannheim und der Staatsanwaltschaft dauern an. (sab)