Mannheim: 160 000 Euro bei Spendenaktion für Studierende in Not

Bei der Spendenaktion an der Uni Mannheim kamen 160 000 Euro für Studierende in Not zusammen. Davon werden 90 000 Euro ausgeschüttet, 70 000 Euro fließen in die Aufrüstung digitaler Lehrmittel an der Hochschule. Das teilte die Stiftung Universität Mannheim mit. Sie unterstützt 111 Studierende, die durch die Corona-Pandemie ihren Nebenjob zur Finanzierung des Studiums verloren. Ihnen werde eine Einmalhilfe von 800 Euro zuteil, heißt es. (mho)