Mannheim: 17-jähriger verletzt Polizeibeamten schwer

Bei der Festnahme eines 17-Jährigen in Mannheim wurde ein Polizist schwer verletzt. Mit zwei Streifenkollegen verfolgte der 29-Jährige am Nachmittag zwei Verdächtige. Der Jugendliche wurde gefasst und schlug den Angaben zufolge wild um sich. Dabei wurde dem Beamten eine Schulter ausgerenkt. Auf der Flucht hatte der 17-jährige Syrer laut Polizei Kokain und 1.700 Euro Bargeld weggeworfen. Er wird dem Haftrichter vorgeführt. (mf)