Mannheim: 18-jähriger Räuber sitzt in Untersuchungshaft

Nach einem schweren Raubüberfall in der Mannheimer Innenstadt führte eine sofort eingeleitete Fahndung die Polizei zu dem mutmaßlichen Täter. Nach Polizeiangaben soll der 18-jährige Gambier am frühen Sonntagmorgen unter anderem probiert haben, einer 49-Jährigen das Handy und die Handtasche zu entreißen und sie mit Pfefferspray sowie mit Schlägen und Tritten attackiert haben. Die Frau erlitt Prellungen und Schürfwunden, der mutmaßliche Täter flüchtete ohne Beute. Im Jungbusch griffen Beamte den jungen Mann auf, er kam auf Antrag eines Richters in eine Justizvollzugsanstalt. (mj)