Mannheim: 22-Jähriger setzt seinem Leben ein Ende


Mit einem Schuss ins Herz setzte am frühen Abend ein 22-Jähriger in der Mannheimer Innenstadt seinem Leben ein Ende. Wie die Polizei bestätigte, stoppte der Mann am Friedrichsplatz nahe Wasserturm sein Motorrad mit französischem Kennzeichen und griff zur Waffe. Der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Motiv und weitere Umstände sind noch unklar. Der Vorfall löste auf der belebten Straße große Aufregung und Betroffenheit aus.

Korrekturhinweis: In einer ersten Version der Meldung vom 26.04., 18:30 Uhr, lautete die Altersangabe auf 51 Jahre. Dies beruhte auf einer ersten Information der Polizei direkt nach dem Vorfall. Wir bitten die Fehlinformation zu entschuldigen.

(27.04.2013 /10:00 Uhr/bs)