Mannheim: 30 Hinweise nach Vergewaltigung am Wasserturm

Nach der Vergewaltigung einer 41jährigen Frau am Mannheimer Wasserturm gingen bei der Polizei bisher 30 Zeugenhinweise aus der Bevölkerung ein. .
Das sagte ein Polizeisprecher auf RNF-Anfrage. Eine heiße Spur sei aber noch nicht darunter. Insbesondere ein Pärchen sowie zwei Männer, die zum fraglichen Zeitpunkt am Tatort vorbei gingen, hätten sich noch nicht gemeldet. Sie gelten bislang als wichtigste Zeugen für die Fahnder. Der 20 bis 30 Jahre alte Täter soll arabisch-türkischer Abstammung sein. Er spricht den Angaben zufolge gebrochen deutsch. Im Polizei-Dezernat Sexualdelikte sei eine Ermittlungsgruppe eingerichtet worden, die sich mit dem Fall befasst. (mho)