Mannheim: 33-jähriger Mann will entwendetes Pfandgut einlösen

Ein 33-jähriger Mann löste am Samstag in einem Baumarkt im Stadtteil Vogelstang entwendetes Pfandgut ein. Der Mann erschien am Vormittag in dem Baumarkt und gab zwei gefüllte Pfand-Gasflachen zurück. Als er am Abend erneut in dem Markt erschien und weitere Gasflaschen abgeben wollte, wurde die Filialleiterin des Baumarktes misstrauisch und verständigte die
Polizei. Die Beamten konnten den Mann am Eingang des dortigen Einkaufszentrums antreffen. Er führte einen Einkaufwagen mit sich, in dem sich vier Gas-Pfandflaschen befanden. Im Zuge der weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass die Gasflaschen offenbar aus einem Einbruch in eine Filiale des gleichen Baumarktes im Stadtteil Waldhof stammten. Hier hatte der Täter in der
vorangegangenen Nacht 10 Gas-Pfandflaschen aus dem umzäunten Freigelände des Marktes entwendet. Die Gasflaschen wurden einbehalten. Gegen den Mann wird nun wegen des Verdachts des Einbruchs ermittelt. (ots/cal)