Mannheim: 40-Tonner kippt um und verliert Ladung – Verkehrsbehinderungen

(Mit Bilderstrecke) Im Mannheimer Stadtteil Käfertal kippte am Vormittag ein 40-Tonner um und verlor seine Ladung. Der Lastwagen hatte Erdaushub geladen. Laut Polizei wollte der Lkw-Fahrer von der Boverie- in die Mannheimer Straße einbiegen. Er war vermutlich zu schnell unterwegs, weswegen er die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Der 55-Jährige erlitt Verletzungen und kam in ein Krankenhaus. Nach Polizeiangaben werden die Aufräumarbeiten mehrere Stunden dauern, es kommt zu Verkehrsbehinderungen. Den Schaden schätzt die Polizei auf 15 000 Euro. ( Stand 13 Uhr 10) feh