Mannheim: 500 Millionen-Investitionspaket – Gemeinderat beschließt Doppelhaushalt 2018/2019

Der Mannheimer Gemeinderat hat den Doppelhaushalt für 2018/2019 am Abend beschlossen. 479 Anträge wurde in den vergangenen zwei Tagen bearbeitet. Der Haushalt hat ein Gesamtvolumen von rund 3 Milliarden Euro. Oberbürgermeister Peter Kurz betont die guten konjunkturellen Bedingungen, spricht aber auch von einem riesigen Arbeitsprogramm. Der Haushalt beeinhaltet ein 500 Millionen-Investitionsprogramm und das ohne Neuverschuldung. Zu den großen Maßnahmen zählen der Abbau des Sanierungsstaus in Schulen, günstigere Kindergartenplätze, eine neue Stadtbibliothek in der Innenstadt und der Ausbau der Videoüberwachung. Der Doppelhaushalt ist auch am Abend Thema in RNF Life. (asc)