Mannheim: 51-Jähriger soll mit Nothammer auf Autos geschlagen haben – Haftbefehl

Das Mannheimer Amtsgericht erliess Haftbefehl gegen einen 51-jährigen Mann wegen Sachbeschädigung in zahlreichen Fällen. Der Deutsche soll in der Nacht zum Dienstag auf mindestens 40 geparkte Fahrzeuge mit einem Nothammer geschlagen haben. Dabei zerstörte er laut Polizei die Scheiben. Den Schaden schätzen die Ermittler auf 28 000 Euro. Aufmerksame Zeugen beobachteten den Mann und alarmierten die Polizei. Mit Hilfe eines Polizeihundes konnte er gestellt werden. Der Mann soll bereits im Dezember auf 57 Fahrzeuge in der Neckarstadt eingeschlagen haben, dabei entstand ein Schaden von rund 40 000 Euro. Er kam in eine Justizvollzugsanstalt. feh