Mannheim: 7 Insassen und 18 Hunde im Auto

Sieben Insassen plus 18 Hunde – die Polizei staunte nicht schlecht, als sie auf einem Parkplatz an der A 6 bei Mannheim einen Klein-Bus aus Osteuropa kontrollierten. Der Verdacht, dass es sich um illegale Züchtungen handeln könnte, die in Deutschland zum Verkauf angeboten werden sollten, bewahrheitete sich jedoch nicht. Die Vierbeiner waren auf dem Weg zu einer Hundeshow in Karlsruhe. Dafür konnten die Insassen des Transporters die erforderlichen Papiere und Eigentumsverhältnisse vorweisen. Zudem bestätigten hinzugerufene Experten, dass sich die 18 HUnde in ihren vier Transportboxen artgerecht untergebracht fühlen durften. Der Weiterfahrt nach Karlsruhe stand also nicht im Weg. (mho)