Mannheim: 71-Jähriger widersetzt sich Überfall auf Getränkeladen

Ein Ladenbesitzer in der Mannheimer Schwetzingerstadt hat sich tapfer einem Überfall widersetzt. Gestern Abend hatte ein Unbekannter den 71-Jährigen in seinem Getränkemarkt mit einer Pistole bedroht. Wie die Polizei mitteilt, weigerte sich der Mann dennoch, die Kasse zu öffnen. Daraufhin schlug ihm der Täter mit der Pistole auf den Kopf. Dabei bemerklte der 71-jährige, dass es nur eine Plastikpistole war. Obwohl der Täter nun ein Messer zog, wehrte sich der Ladenbesitzer weiter. Schließlich schnappte sich der Täter einige Zigarettenschachteln und lief weg. Er stieg in ein Auto, das Zeugen zufolge in zweiter Reihe auf den Räuber gewartet hatte.(mf)