Mannheim: 83-Jähriger wird Opfer einer mutmaßlichen Trickdiebin

Eine mutmaßliche Trickdiebin soll in Mannheim einen 83 Jahre alten Mann bei einem Gespräch über Sex um mehrere 100 Euro Bargeld und seine Luxus-Armbanduhr gebracht haben. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, soll die Frau den Senior an seinem Auto angesprochen und unter anderem gesagt haben, dass sie viel Lust auf Sex habe. Danach soll sie nach einem Stück Papier gefragt haben. Als der Mann in seiner Brieftasche danach suchte, soll sie die Gelegenheit genutzt und die Geldscheine aus der Börse genommen haben. Außerdem vermisste der Rentner nach dem Kontakt am Dienstag seine
Uhr, deren Wert mit mehr als 10 000 Euro angegeben wurde. Nähere Beschreibungen zum Alter und Aussehen der Unbekannten konnte der Senior nicht machen, wie ein Polizeisprecher mitteilte.(dpa/lsw)