Mannheim: 88-jähriger Autofahrer nach Unfall in Klinik verstorben

Der 88-jährige Mercedes-Fahrer, der am Dienstag (14.07.2015) gegen 14.45 Uhr offenbar während der Fahrt einen Schwächeanfall erlitten hatte und verunglückte, ist am Mittwoch in einer Klinik seinen schweren Verletzungen erlegen. Der Fahrer hatte bei dem UnfallMannheim-Wallstadt die Kontrolle über sein Auto verloren und war beim Abbiegen von der Gundelsheimer Straße in die Mosbacher Straße mit
einem 47-jährigen Mercedes-Fahrer zusammengestoßen. Anschließend war er gegen die Freilichtbühne, die auf dem Wallstadter Marktplatz aufgebaut war, geprallt. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen und der Freilichtbühne hatten sich auf rund 40.000 Euro belaufen. (ots)