Mannheim/A656: Auf der Autobahn gewendet – Polizei stoppt Falschfahrer

Am frühen Dienstagmorgen wurde ein 22-jähriger Golf-Fahrer am Autobahnkreuz Mannheim zum Falschfahrer, wurde jedoch von einer Polizeistreife gestoppt, bevor jemand zu Schaden kam. Wie die Polizei berichtet war der junge Mann war kurz nach fünf Uhr am Autobahnkreuz Mannheim in Richtung Frankfurt statt in Richtung Stuttgart abgebogen. Als er dies bemerkte, wendete er in der Überleitung und fuhr entgegen der Fahrtrichtung zurück. Eine Polizeistreife bemerkte ein vorausfahrendes Fahrzeug, das plötzlich stark abbremste. Im selben Moment kam der 22-Jährige entgegen und passierte das bremsende Fahrzeug. Die Beamten schalteten sofort das Blaulicht ein und konnten den Falschfahrer stoppen. Ein Alkoholtest, wie auch ein Drogentest bei dem 22-jährigen Mann verlief laut Polizei ohne Befund. Gegen den jungen Mann wird wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung ermittelt. Zeugen und Geschädigte, insbesondere der Autofahrer, der stark abbremsen musste, werden gebeten, sich beim Autobahnpolizeirevier Mannheim, Tel.: 0621/47093-0 zu melden.(mf/pol)