Mannheim: Acht Verletzte bei Unfall auf Autobahn

Bei einem Auffahrunfall auf der A 6 bei Mannheim-Wallstadt zogen sich acht Fahrzeuginsassen Verletzungen zu. Alle kamen nach Polizeiangaben ins Krankenhaus, konnten aber inzwischen überwiegend wieder entlassen werden. Am schlimmsten erwischte es die 55jährige Fahrerin eines Hyundai: sie erlitt zwei Wirbelbrüche. Wie es heißt, war die Frau mit ihrem Wagen kurz nach Mitternacht bei Wallstadt auf die A 6 aufgefahren. Aus noch ungeklärter Ursache fuhr ein 31jähriger Audi-Fahrer ungebremst auf. Beide Wagen schleuderten über die Autobahn und krachten in die Leit- bzw. Betonplanken. Im Wagen der Frau saßen drei Kinder im Alter von 7, 11 und 12 Jahren. (mho)