Mannheim: Ätzende Flüssigkeit in Rheinauhafen ausgelaufen

Wie die Polizei mitteilt, hatte ein Gabelstaplerfahrer ein Fass beim Verladen einer Palette mit Gefahrgut beschädigt. Aus dem 200-Liter-Behälter flossen 30 bis 40 Liter auf das Firmenareal einer Spedition im Hafen. Die Feuerwehr sperrte das Gelände am Dienstag ab und reinigte die kontaminierten Flächen anschließend. Verletzt wurde niemand. (dpa/aha)