Mannheim: „Alte Seilerei“ stellt Betrieb ein

Mannheim verliert ein Kultur- und Veranstaltungshaus. Die „Alte Seilerei“ im Stadtteil Neckarau stellt ihren Betrieb ein. Die angekündigten Shows bis Ende des Jahres werden aber noch durchgeführt. Das teilte Geschäftsführer und Gesellschafter Christian Lömmersdorf mit. Er macht in erster Linie gesundheitliche Gründe für den Rückzug verantwortlich. Alle Verbindlichkeiten würden erfüllt, danach werde die Gesellschaft liquidiert, so Lömmersdorf. Alle sechs Mitarbeiter hätten bereits neue Jobs gefunden. Die „Alte Seilerei“ ging 2012 als Event-Location an den Start und veranstaltete Konzerte mit namhaften Künstlern wie beispielsweise Heino. (mho)