Mannheim: Amtsgericht erstattet Anzeige

Unbekannte Betrüger wollten im Namen des Mannheimer Amtsgerichtes Kasse machen. Die Behörde erstattete jetzt Anzeige. Wie es heisst, sollen die Täter versucht haben, von einem Karlsruher Unternehmen Geld einzutreiben. Es geht um 645 Euro Gebühren, die berechnet wurden, weil die Firmengruppe als angebliche „Handelsregister-Eintragungsgesellschaft“ registriert worden sei. Die Zahlungsaufforderung sei auf einem amtlich aussehenden Brief unter der Adresse des Amtsgerichts verschickt worden. Für den Fall, dass nicht rechtzeitig gezahlt werde, drohten die Betrüger an, die Firmendaten aus dem Handelsregister zu löschen. (rnf)