Mannheim: Angebranntes Essen kommt teuer zu stehen – 50 000 Euro Schaden

Diese Mahlzeit wird der Koch niemals im Leben mehr vergessen! Weil das Essen anbrannte, entstand in einem Wohnhaus in der Oppauer Straße in Mannheim ein Schaden von 50 000 Euro. Wie die Polizei berichtet, bemerkten Anwohner eine starke Rauchentwicklung. Die meisten von ihnen konnten das Haus rechtzeitig verlassen. Ein Anwohner kam laut Polizei wegen der starken Rauchentwicklung nicht mehr aus dem Gebäude und musste in seiner Wohnung ausharren, bis das Feuer gelöscht war. Er wurde aber nicht verletzt. Der Brand griff von dem überhitzten Kochtopf auf Herd und Küche über. Die Feuerwehr konnte die Flammen schnell löschen. Dennoch entstand ein Schaden von er Brand selbst konnte von der Feuerwehr schnell gelöscht werden. Es entstand ein hoher Sachschaden. (mho)