Mannheim: Anklage wegen Vergewaltigung

Die Mannheimer Staatsanwaltschaft klagt einen 24 Jährigen wegen Vergewaltigung, Raub und Körperverletzung an. Ihm wird vorgeworfen, im vergangenen November im Mannheimer Stadtteil Jungbusch eine junge Frau auf einem Spielplatz nahe ihres Wohnhauses vergewaltigt und beraubt zu haben. Außerdem soll er das Opfer brutal am Hals gewürgt haben. Der Mann konnte kurz nach der Tat festgenommen werden. Am Tatort sichergestellte DNA-Spuren haben den Verdacht gegen den Mann erhärtet. Der Angeklagte bestreitet die Vorwürfe – ein Termin für die Hauptverhandlung ist noch nicht bekannt. (mj/asc)