Mannheim: Arbeiter erliegt schweren Verletzungen

Nach einer schweren Verletzung durch einen Steinbrocken am Kopf ist ein Arbeiter in Mannheim gestorben. Der 18-Jährige war am Vortag bei Abbrucharbeiten lebensgefährlich verletzt worden. Er starb später in einem Krankenhaus. Die Ursache für das Unglück ist weiter unklar. Es wurde ein Gutachter eingeschaltet. Der Unfall ereignete sich gestern bei Abrissarbeiten an einem Gebäude im Mannheimer Stadtteil Scharhof. feh