Mannheim: Arthur Schnabel ist tot

Der Mannheimer Sport trauert um den Judoka Arthur Schnabel. Der olympische Bronzemedaillengewinner von Los Angeles 1984 verstarb am Montag überraschend in Mexiko. Eine entsprechende Meldung bestätigte der 1. Mannheimer Judoclub, wo Schnabel Ehrenmitglied war. Der 71-Jährige bestritt in Cancun die Senioren-Weltmeisterschaften im Judo, die er mit einem zweiten Platz beendete. Wenige Stunden vor dem Rückflug brach er den Angaben zufolge im Hotel zusammen erwachte nicht mehr. Die genaue Ursache ist bislang unbekannt. Er gewann im Lauf seiner Karriere sieben deutsche und fünf internationale Meisterschaften. Bei den Europameisterschaften zwischen 1976 und 1984 holte er sieben Medaillen.