Mannheim: Auch Professorin der Uni Mannheim gewinnt Leibniz-Preis

Die Mannheimer Ökonomie-Professorin Michèle Tertilt erhält den Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis für ihre Arbeiten auf dem Gebiet der Makro- und Entwicklungsökonomie sowie der Familien-Ökonomie und Finanzwissenschaft. Nach Angaben der Universität Mannheim ist der Leibniz-Preis der wichtigste Forschungsförderpreis in Deutschland. Er ist mit 2,5 Millionen Euro dotiert. (mj)