Mannheim: Aus Auto heraus mit Pistole bedroht und beleidigt

Am Dienstag kurz nach 10 Uhr überquerte ein 36-jähriger Mann einen Fußgängerüberweg in der Friedrichstraße in
Mannheim-Neckarau. Der Fahrer eines Mini Cooper soll mehrfach die Lichthupe betätigt haben und mit einer Vollbremsung direkt vor dem Fußgänger gehalten haben. Als der Fußgänger weiterging, fuhr der Mini Cooper-Fahrer laut Polizei neben den 36-Jährigen her, beleidigte ihn und richtete eine silberfarbene Pistole auf ihn. Dann ahbe der Wagen beschleunigt und sei in Richtung Neckarau-Zentrum weitergefahren. Der Fußgänger erstattete Anzeige. Eine Streifenwagenbesatzung entdeckte einen der Beschreibung entsprechenden Wagen um 12.30 Uhr in Neckarau. Am Steuer saß ein 22-jähriger Mann. Im Handschuhfach lag laut Polizei eine Schreckschusswaffe. Sie wurde samt Munition und Waffenschein beschlagnahmt. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. Diese werden gebeten, sich unter 0621 833970 zu melden.(pol/mf)