Mannheim: Ausgelaufenes Rapsöl legt den Verkehr in der Innenstadt lahm

Teile der Innenstadt sowie einige Fahrstreifen auf dem Mannheimer Luisenring sind momentan gesperrt. Es kommt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im gesamten Mannheimer Innenstadtbereich. Wie die Polizei mitteilt, waren Verkehrsteilnehmer am späten Nachmittag im Bereich der Jungbuschbrücke auf ausgelaufenes Rapsöl aufmerksam geworden. Die Ölspur nahm ihren Anfang in der Bonadiestraße und reichte von dort aus über die Untermühlaustraße, die Jungbuschbrücke und den Luisenring bis auf die Kurt-Schumacher-Brücke. Laut Polizei verlor der Fahrer eines Tanklastwagens ohne es zu bemerken das Öl, das sich in einer Breite von 1,5 Metern über die Fahrbahn verteilte. Die Strecke des Lkw wird momentan untersucht und gegebenenfalls für die Aufräumarbeiten abgesperrt. Der Verursacher wurde auf der Autobahn 6 in Richtung Kaiserslautern vor Grünstadt gestoppt. Ob er auch in diesem Bereich Öl verlor, überprüfen die Beamten der Polizeiautobahnstation Ruchheim. Falls möglich, umfahren Sie die Mannheimer Innenstadt weiträumig. (mj)