Mannheim: Auto bei Unfall überschlagen

In der Nacht befuhr ein 58-jähriger Mannheimer gegen 01.30 Uhr mit seinem Pkw die Hafenbahnstraße in Richtung Boveristraße. Vermutlich aufgrund seiner Alkoholbeeinflussung kam er in Höhe der
Total-Tankstelle nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen
eine Straßenlaterne, berichtet die Polizei. Durch die Kollision überschlug sich der Pkw und blieb auf dem Dach liegen. An dem ungefähr ein Jahr alten Auto entstand Totalschaden. Der Fahrer konnte sich
unverletzt selbst aus dem Fahrzeug befreien. Der Bereitschaftsdienst der Stadt Mannheim sägte die umgeknickte Laterne ab und reinigte die Straße von den weit zerstreuten Glassplittern. Es entstand ein
Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro. Die Polizei unterzog den Fahrer einer Blutentnahme und behielt seinen Führerschein ein.(pol/mf)