Mannheim: Auto fährt in Straßenbahnhaltestelle

Laut Polizei kam am Mittag ein 30jähriger Toyota-Fahrer von der Fahrbahn ab und fuhr in eine Haltestelle in Mannheim-Neckarau. Durch umherfliegende Glassplitter wurde ein Passant leicht verletzt.  Der Autofahrer überfuhr zudem noch einen Stromverteilerkasten. Der 30jährige blieb unverletzt, laut Polizei stand er möglicherweise unter Alkohol- und Drogeneinfluss. Der Toyota musste abgeschleppt werden – die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. feh