Mannheim: Auto in Brand gesetzt – Zeugen gesucht

Am frühen Donnerstagmorgen, kurz nach 1 Uhr, geriet in der Wilhelm-Wundt-Straße ein Mazda in Brand. Trotz schnellen Einschreitens der Berufsfeuerwehr Mannheim brannte das Fahrzeug vollständig aus. Der Sachschaden wird auf rund 10.000.- Euro geschätzt. Nach den ersten Erkenntnissen dürfte das Feuer vorsätzlich gelegt worden sein. Ein Tatzusammenhang mit drei weiteren Fahrzeugbränden, die sich am 3. August und am 2. sowie am 3. September 2017 im Stadtteil Neckarau ereigneten, bei denen insgesamt vier Fahrzeuge erheblich beschädigt wurden, wird derzeit vom Kriminalkommissariat Mannheim geprüft. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem
Kriminaldauerdienst, Tel.: 0621/174-5555 oder mit dem Polizeirevier MA-Neckarau, Tel.: 0621/83397-0 in Verbindung zu setzen.(pol)