Mannheim: Auto schleudert gegen Lärmschutzwand – Fahrer schwer verletzt

Auf regennasser Fahrbahn ist ein junger Mann in Mannheim mit seinem Auto ins Schleudern geraten, von der Fahrbahn abgekommen und schwer verletzt worden. Der 19-Jährige war nach dem aktuellen Ermittlungsstand Sonntagnacht mit „nicht angepasster Geschwindigkeit“ unterwegs, wie die Polizei mitteilte. Er prallte demnach mit dem Wagen gegen eine Lärmschutzwand und schleuderte von dort über die Fahrbahn bis auf den Mittelgrünstreifen. Die Feuerwehr musste den eingeklemmten Fahrer daraufhin aus seinem Fahrzeug befreien. Er wurde mit Quetschungen und Prellungen ins Krankenhaus gebracht. (dpa/lsw/asc)

Fotos: Priebe