Mannheim: Auto überrollt achtjährigen Jungen – keine lebensgefährlichen Verletzungen

Am Montagmittag wurde im Mannheimer Stadtteil Wallstadt ein achtjähriger Junge überfahren. Nach Polizeianagben übersah der 39-jährige Fahrer eines VW-Caddy beim Rangieren das Kind, das am Boden kniete und sich die Schuhe band. Der Junge wurde von dem Auto erfasst und teilweise überrollt. Dabei erlitt er unter anderem Verletzungen am Kopf und wurde mit Verdacht auf Knochenbrüche in die Kinderklinik gebracht. Nach erster Untersuchung besteht nach Auskunft der Ärzte derzeit keine Lebensgefahr.(pol/mf)