Mannheim: Autodiebe dringen auf Werksgelände ein

Unbekannte Autodiebe haben auf dem Gelände von John Deere in Mannheim-Neckarau Chaos verursacht. Mit einem in der Nacht zuvor gestohlenen und mit falschen Kennzeichen ausgestattetem Auto befuhren die Täter unerlaubt das Werksgelände, wie die Polizei mitteilte. Da sie sich der Zufahrtskontrolle entzogen hatten, wurde der Werksschutz alarmiert. Zwei Werksschützer verfolgten die Eindringlinge mit dem Auto, wobei sie mit dem Fluchtauto kollidierten und sich leichte Verletzungen zuzogen. Die Gesuchten entkamen zu Fuß. Eine Fahndung, bei der auch ein Hubschrauber eingesetzt wurde, blieb in der Nacht zunächst ergebnislos. Während des Einsatzes wurde die Besatzung des Polizeihubschraubers mit einem starken Laser geblendet. Der Verursacher, ein 25-jähriger Mannheimer, konnte im Bereich Niederfeld ausfindig gemacht werden. Der Mann räumte die Tat ein. Der Laser wurde beschlagnahmt. Den Mann erwartet eine Strafanzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr.(mf/lsw)