Mannheim: Babyphone-Bombe sorgt für Aufruhr

Laut Polizeibericht hatte ein Ladenbesitzer Stadtteil Sandhofen ein tickendes Paket gefunden. Da er Sprengstoff in der Postsendung vermutete, alarmierte er die Beamten. Da diese ebenfalls ein Ticken und Piepsen wahrnahmen, veranlassten sie eine sofortige Räumung und Sperrung des Geschäfts. Der kontaktierte Absender des Päckchens konnte allerdings Entwarnung geben: beim Inhalt handelte es sich um ein gewöhnliches Babyphone, das sich wohl selbständig gemacht hatte. (aha)