Mannheim: Bankräuber festgenommen

Ein 54jähriger Verdächtiger soll im vergangenen Jahr drei Banküberfälle in der Region verübt haben. Dabei erbeutete er 34 000 Euro. Die Polizei nahm den Mann nach einem Zeugenhinweis fest. Er sitzt in Untersuchungshaft. Wie die Staatsanwaltschaft mitteilt, ging der Mann in Heidelberg, Mannheim und Ludwigshafen stets mit der gleichen Masche vor. Er legte den Angestellten wortlos einen Zettel vor und forderte Bargeld. Zudem drohte er mit einer Bombe. Sie erwies sich den Angaben zufolge stets als harmloses Päckchen. In Ludwigshafen flüchtete der Bankräuber ohne Beute, da die Kassiererin nur Münzgeld auszahlen konnte. (mho)