Mannheim: Bankräuber verurteilt

Ein 32-Jähriger muss wegen schweren Raubs, räuberischer Erpressung und gefährlicher Körperverletzung sieben Jahre und 9 Monate ins Gefängnis. Der Mann überfiel im Juli vergangenen Jahres eine Mannheimer Sparkasse und erbeutete über 14.000 Euro. Im November probierte es der Räuber mit einem Komplizen erneut in der Filiale. Diesmal allerdings mit wenig Erfolg. Ihre Beute bestand nur wenig Bargeld und einem Smartphone. Als sie danach von der Polizei in einem Café aufgegriffen wurden, setzte der Mann Pfefferspray gegen die Beamten ein. (asc)