Mannheim: Betriebsrat von GE in Mannheim kündigt Kurzarbeit auf

Der Betriebsrat von GE-Power in Mannheim hat nach Angaben der IG Metall die Betriebsvereinbarung zur Kurzarbeit gekündigt. Mit der Absicht, die Produktion zu schließen und mehr als 1000 Arbeitsplätze an dem Standort zu streichen, sei die Grundlage für die im vergangenen August getroffene Vereinbarung entfallen, teilte die Gewerkschaft am Mittwoch mit. Die Beschäftigten hätten erhebliche Lohneinbußen in Kauf genommen. Die Kurzarbeit sei vereinbart worden, um Auslastungsprobleme zu überbrücken und
Arbeitsplätze zu sichern.
Nach der Übernahme der Energiesparte des französischen Konzerns Alstom hatte General Electric (GE) in Deutschland angekündigt, die ehemaligen Alstom-Standorte Mannheim, Stuttgart, Bexbach im Saarland und Wiesbaden zu verkleinern oder ganz zu schließen. In Mannheim soll nach Unternehmensangaben die Turbinenfertigung geschlossen werden.(dpa/lsw)