Mannheim: Betrunken an die Falschen geraten

Mit Tritten ins Gesicht ist ein junger Mann bei einem Streit in Mannheim schwer verletzt worden. Der betrunkene 24-Jährige sei in der Nacht zum Sonntag in eine verbale Auseinandersetzung mit einer Personengruppe geraten, berichtete die Polizei. Er habe die Situation dann beruhigen wollen und sei gegangen. Wenig später habe der Täter ihn angegriffen und mehrfach ins Gesicht getreten. Der Verletzte kam in ein Krankenhaus. Eine Fahndung verlief zunächst erfolglos. (dpa/mho)