Mannheim: Betrunken Auto gefahren und im Gleisbett gelandet

Über 1,5 Promille Alkohol hatte am frühen Morgen ein Audi-Fahrer intus, als er gegen 06.00 Uhr von der Rheinstraße kommend falsch
abbog und auf den Straßenbahnschienen landete. Verletzt wurde zum Glück niemand,allerdings zogen sich die Bergungsarbeiten bis ca. 07.30 Uhr hin. Solange musste der Straßenbahnverkehr in Richtung Ludwigshafen gesperrt werden. Dem 23-Jährigen wurde nch Angaben der Polizei eine Blutprobe entnommen und der Führerschein entzogen. pol/feh