Mannheim: Betrunken in Sekundenschlaf – Unfall auf A 656

Völlig übermüdet und betrunken verursachte ein 25-jähriger Autofahrer am Samstagvormittag einen Unfall auf der A 656. Wie die Polizei mitteilt, prallte der Mann mit seinem Wagen auf der Zufahrt auf die A6 vermutlich wegen Sekundenschlafs zunächst gegen einen Aufpralldämpfer, dann gegen die Leitplanke und kam schließlich quer auf der Fahrbahn zum Stillstand. Der 25-Jährige und sein 32 Jahre alter Beifahrer kamen verletzt in Krankenhäuser. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt. Den Schaden schätzt die Polizei auf 30.000 Euro. (pol/mj)